01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11

Die Linden-Apotheke ist die älteste Apotheke in der Stadt Hörstel. Sie wurde im Jahr 1864 von Apotheker Jost in Bevergern gegründet. Nach dessen Tod übernahm der Apotheker Th. Untiedt das Geschäft. Nach dessen frühen Ableben - er wurde nur 56 Jahre alt - übernahm seine Tochter, nachdem der Apotheker Böing 1938 übergangsweise die Apotheke leitete, Änne Untiedt, die Apotheke.

Im Jahr 1958 verlegte Frau Untiedt die Apotheke von Bevergern nach Riesenbeck, weil dieser Ort in der Zwischenzeit größer als ihr Heimatort geworden war und im Unterschied zu Bevergern 2 Arztpraxen hatte. Außerdem hatte der Apotheker Klein in Hörstel die Marien-Apotheke eröffnet. So wurden die Bürger Riesenbecks mit einer Vollapotheke, die Bürger Bevergerns über eine Rezeptsammelstelle von Riesenbeck aus mit Medikamenten versorgt.

1965 übernahm J. Herbert die Linden-Apotheke erst als Pächter, 1970 als Besitzer. Da die Apotheke nicht mehr den behördlichen und allgemeinen Anforderungen an eine moderne Apotheke entsprach, blieb Herrn Herbert keine andere Wahl, als sie abreißen zu lassen. An der selben Stelle baute er nun eine Apotheke nach den neuesten Anforderungen und Erkenntnissen, und das in der kurzen Zeit von nur einem Jahr.

1971 eröffnete Joachim Herbert seine neu gebaute Apotheke. Über 40 Jahre wurde die Apotheke von Herrn Herbert unter ständiger Angleichung an moderne Bedürfnisse (EDV, 4 Fachkräfte und lfd. Ausbildung von AZUBI´s) geleitet.

Seit 2006 hat die nächste Generation mit der Tochter Evelyn Bruder die Apotheke übernommen, war sie doch seit längerem auf die Fortführung der Familientradition eingearbeitet und bringt mit neuesten Erkenntnissen und Wissen die Voraussetzung mit, dass die Linden-Apotheke den schnelllebigen Veränderungen im Gesundheitswesen ständig angepasst und weiterentwickelt wird.